VereineMusikgruppe La Musica

 

 

 

 





 

Der unten stehende Artikel ist am 24.11.2016 auch in der Allgemeinen Zeitung, Alzeyer Anzeiger, erschienen. Klicken Sie hier!

 

 

 

10 Jahre 'La Musica'

 

Ihr zehnjähriges Jubiläum feierte in Gau-Heppenheim die Gruppe ‚La Musica‘ mit einem Festkommers, eingebettet in ein Konzert mit über zwanzig selbst interpretierten Musikstücken. Um zu gratulieren und die Darbietungen von ‚La Musica‘ und der ‚Heppremer Buwe‘ zu genießen, hatten sich etwa 70 Bürger in der Turnhalle eingefunden. Unterstützt wurde La Musica von Gau-Heppenheim Aktiv e. V., deren Mitglieder mit Speisen und Getränken für das leibliche Wohl der Besucher sorgten.

 

Der Gründer und Leiter von ‚La Musica‘, Norbert Heuer, war der erste, der es aussprach: „Es ist ein kleines Wunder, dass ich heute hier vor Ihnen stehe.“ Er hatte im Herbst letzten Jahres einen Herzstillstand erlitten und wurde nur unter dramatischen Umständen gerettet. „Gegen die Prognosen der Ärzte und mit Hilfe meiner Frau Raphaela und meiner Familie, aber auch durch meine Liebe zur Musik, die ich auf jeden Fall wieder selbst spielen wollte, habe ich es geschafft, heute hier zu Ihnen zu sprechen“ war Heuers Zusammenfassung seiner Gesundungsgeschichte.

 

Die Bürgermeister der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinde, der evangelische Pfarrer und die Vertreter der örtlichen Vereine überbrachten Grußworte und Präsente. Für Norbert Heuer am bewegensten war aber sicher die Ansprache seines Sohnes Marvin, der berichtete, wie er in den Anfangsjahren von ‚La Musica‘ von seinem Vater mehr oder minder behutsam zum Gitarrespielen, Singen und sogar Tanzen gebracht wurde. Heute blickt Marvin auf die Zeit mit Dankbarkeit und Stolz auf seinen Vater zurück.

 

Entstanden aus der ‚Bläsergruppe Heuer‘, bestehend aus Heuer und seinen Musikschülern, hat sich die Gruppe ‚La Musica‘ entwickelt, die – nach wechselnden Besetzungen – aktuell neun Musiker umfasst und in bemerkenswerter Weise zum kulturellen Angebot in Gau-Heppenheim beiträgt. Als Auszüge aus dem Repertoire wurden den Zuhörern meisterhaft Jazzstandards (Besame mucho/C. Velasquez und Blue Moon /u. a. F. Sinatra), Titel der 50er- bis 80er-Jahren (Für mich soll’s rote Rosen regnen/H. Knef, Dust in the wind/Kansas) und neuste Lieder (Hey/Andreas Bourani) präsentiert. Als besondere Hommage an Heuer sind die Beiträge der ‚Heppremer Buwe‘ (Wunder gescheh’n/Nena) sowie die erstmaligen Gesangsauftritte der ‚La Musica‘-Mitglieder R. Friedrich (Father and Son/Cat Stevens) und A. Köhrer (I won’t give up/Jason Mraz) zu würdigen. Der größte Applaus erklang, als Norbert Heuer selbst zur Trompete griff, um Feelings/M. Albert, gesungen u. a. von E. Fitzgerald, instrumental zu interpretieren. So bewies er, dass er auf dem besten Weg ist, das gesteckte Ziel des Wieder-selbst-musizieren-könnens voll und ganz zu erreichen.

 

G. Paeseler

 

 

 




Foto: F. Roll.
V. l. n. r.: Anna Harbauer, Anja Olbert, Ulla Steingaß, Ramon Friedrich, Alexander Köhrer, Norbert Heuer, Matthias Hupka, Karsten Kreibich, Yvonne Langer

 

 

 

 

Die Musikgruppe La Musica stellt sich vor:

 

 

 



 

Von Klassik Barock bis Classic Rock!

 

Die Musikgruppe La Musica besteht seit 2006 und bietet ein umfangreiches und vielseitiges

Repertoire.

 

Ihre Spezialitäten sind Balladen und klassische Bläserstücke.

 

Die ungewöhnliche Besetzung des Bläserquartetts (Klarinette, Saxophon, Trompete und E-Bass) ist

wohl einzigartig. Barocke Stücke erklingen in einer eigenen Art und Weise.

 

Rockballaden im Stil von Pink Floyd und Eric Clapton gehören ebenso zum Standartprogramm wie

Love-Songs von Adele oder Rosenstolz.

 

Aber auch Deutschrocklegenden wie Udo Lindenberg oder Evergreens von Hildegard Knef finden

einen Platz im Repertoire von La Musica.

 

Näheres finden Sie auf unserer Homepage: www.lamusica-online.de

 

 

 

Ortsgemeinde Gau-Heppenheim - Copyright © 2013 Impressum |  Kontakt